Vergnügen und Erholung

Ganzjährlich läuft das kulturelle Leben in Belarus. Zahlreiche Festivals werden hier durchgeführt. Slawischer Bazar in Witebsk, Festival der Nationalkulturen in Grodno, Filmfestival Listopad in Minsk, Volksmusik-, Kulinar- und Gewerbefestivals – jeder kann sich für etwas Interessantes entscheiden. Machen Sie hier unbedingt einen Theaterbesuch: wo können Sie noch ein Theater- oder Opernstück für weniger als 10 Euro erleben?

Hier werden Sie auch die belarussischen Traditionen bewundern können. Vom 6. auf den 7. Juli entflammen sich die Lagerfeuer der Mittsommernacht Kupalle.

In dieser Nacht sind alle auf der Suche nach der zauberhaften Farnblume Paparats-Kwetka – Farnblüte. Wer am Kupalle so eine findet, soll ewig jung und glücklich sein. Junge Frauen lassen geflochtene Blumenkränze in Flüsse nieder und lesen so anhand ihres Driftens im Wasser die eigene Heirat ab.

Auch wird die sogennante Masleniza (“Abschied vom Winter”) gefeiert. Verbreitet sind da die Verbrennung der Masleniza-Puppe Morana (böser Hexe), der Gebieterin der Kälte und Bliny (Pfannkuchen) als Speise zu dieser Zeit.

In Belarus pflegen die Leute ihre Geschichte. Jährlich werden Ritterturniere und Mittelalterfeste in Lida, Mir, Nowogrudok, Neswish und anderen Städten durchgeführt. Da können Sie Nachstellungen uralter Schlachten erleben, traditionelles Gewerbe erlernen, Mittelaltermusik und -tänze genieβen,  Ritterrüstungen anziehen und prächtige Hofkleidungen kleiden.

Das reiche Ökosystem des Landes ermöglicht den Gästen, den Natururlaub mit anderen interessanten Veranstaltugen zu kombinieren. Ihnen stehen zur Verfügung Fotojagd in Nationalparks, spezielle Programme zum Beobachten von Vögeln und Touristenpfade.

Im Land kann man seinen guten Aktivurlaub finden. Es werden hier zahlreiche Touren zum Wandernreiten, Wandern, Radfahren und Wasserwandern in Begleitung von erfahrenen Instruktoren angeboten.

Eine Besichtigung der belarussischen Weihnachtsmannresidenz im Nationalpark Belaweschskaja Puschtscha wird Ihren Kindern viel Freude bereiten. Sie ist ganzjährig geöffnet, aber die beste Zeit zum Besuch ist natürlich der Winter. Das Märchen wird vor Ihren Augen lebendig.

In Belarus kann man auch Ski Alpin erleben. Besteht Zweifel daran? Dann auf gehtʼs zur Skipiste Jakuty, Logoisk oder Silitschi. Die Pisten sind hier weltweit chancengleich.

Besondere Popularität genieβt hier der Gesundheitstourismus. Die Kurheime liegen in ökologisch sauberen Gebieten, wo sogar die Luft eine ganz natürliche Heilkraft besitzt.